Impressionen Breuss-Fasten

 

März 2019

Breuss-Fasten die 5.!

Engen-NeuhauseN

Auf ein Neues .... Fasten war wieder ein voller Erfolg. Und Mental-Training gab es noch gratis oben drauf... wenn man die Bilder so sieht... dann könnte man/frau nicht meinen, dass GEFASTET wurde... - aber neben der Entspannung im Meditationsraum gehörte natürlich auch "DAS GESUNDE und v.a. LEICHTE Essen NACH dem Fasten dazu! ...wie immer... hatte Monika die Aufgabe... neue Läääckerein vorzustellen...


 

 

...so nebenbei... Mental-Training auf ganz besondere Weise! Eine gute Vorbereitung auf das Wochenende bei Winfried!

Voller Stolz präsentierte ULRICH sein - noch mit Hilfe eines Freundes - selbst gebasteltes Fahrrad ... welches das GEHIRN wahrlich zum schwitzen brachte... 

Wer ist schon mal nach links gefahren... und musste aber den Lenker nach rechts drehen... - abgefahren... - und damit man/frau nicht stürzt, hat ULRICH mit Stützrädern nachgeholfen!!!

Und das Spiel mit der liegenden ACHT... hat auch vollste Konzentration gebraucht - und schon waren wir wieder bei dem Zauberwörtchen: ACHTSAMKEIT... und bei ZEN...



 

Nov. 2018

Breuss-Fasten 3.0!

Engen-NeuhauseN

Die 3. Version... und die letzte... für DIESES Jahr... ist nun auch schon wieder Vergangenheit...

Es ist doch erstaunlich, dass jedes Fasten "anders" ist... und es gäbe da auch wieder viele Geschichten zu erzählen...

 

...z.B. dass Ulrich die Breuss-Suppe schon am Sonntag (Einführungs-Abend) kredenzt hat... und das nun so beibehalten möchte... ohne Preiserhöhung für 2019!

 

...dass Doris - nachdem SIE beim 1. Fasten einen eher "holprigen Lauf" hatte... nun der absolute SHOOTING-Star war... und uns ALLE mit Ihrem fröhlichen Gemüt und Ihrer unbändigen Energie... "in die Tasche gesteckt hat".

 

...dass die meisten Teilnehmer FREIWILLIG!!! auf eine 2. Colon-Hydro-Therapie sich gefreut haben... nachdem, gesehen wurde, was da alles für ALT-Lasten im Innern mitgeschleppt worden sind...

 

...und die absolute KRÖNUNG...

Fastenbrechen mit Pellkartoffeln und veganem "BIBBILES-Käas"... eine mega-köstliche Überraschung ... - die Faster, die nicht dabei sein konnten... haben wir per whatsApp den Mund wässrig gemacht!

Das war ja nicht so geplant - aber als Ulrich am Freitag-Nachmittag auf die Waage stand und keinen Bock mehr hatte, den Gürtel noch enger zu machen... überkam IHN die Eingebung, dass Pellkartoffeln genau das RICHTIGE für den Abschluss-Abend sind... und dann zauberte Monika noch einen köstlichen veganen Dipp dazu... WAS für ein FEST!!!



 

Nach Ostern 2018

Breuss-Fasten geht in die 2. Runde!

Engen-NeuhauseN

Nach der Premiere nach Fasnacht folgte ganz schnell der 2. Fastenkurs! Diesmal waren auch wieder 4 Kursteilnehmer dabei sowie wechselnde Gäste! Wieder war es eine tolle Runde! Aber seht selbst, was unsere Kursteilnehmer zu sagen haben und auch wir selbst (unter den Fotos)!


Was wir zu sagen haben:

MONIKA GRIEßER:

 

Nun darf ich (Monika) noch zu Wort kommen… - dass DIESE Gruppe überhaupt zustande kommen konnte, haben wir alle ausschließlich ULRICH zu verdanken… - dafür gab es am letzten Abend auch gebührend Applaus…

Die Geschichte: …zu Beginn waren 4 Teilnehmer fest angemeldet… 2-3 wollten es sich noch überlegen… und ich dachte, ok…. kann ja nur besser werden. Zum Verständnis: der tägliche Aufwand für die !!!speziell zubereiteten Tees und die immer wieder frisch zubereitete und immer wieder anders schmeckende Breuss-Suppe am Abend sind für einen Einzelnen … ich sage mal… "immens" – sodass sich das Ganze eigentlich erst "lohnt" ab 4 Teilnehmern… (da ich den ganzen Tag durch meinen Praxisbetrieb in Ludwigshafen nicht vor Ort bin und Ulrich auch SEINE eigene Praxis zu führen hat,  ist also ein gewisses Timing angesagt).

Eine Woche zuvor haben dann plötzlich 2 abgesagt und bei Nachfrage derjenigen, die sich das noch überlegen wollten, kam dann die Idee des Fastens, wo doch nun die "Grillzeit" anfangen könnte… wirklich ungelegen – was ich auch nachvollziehen konnte – wir sind ja alles "nur" Menschen…

Für mich war klar, dieses Vorhaben ist geplatzt… und wir machen dann im Herbst wieder ne Gruppe… – doch – ULRICH wollte sein Projekt durchziehen, da wir sowieso vor hatten "mit zu fasten" ... nach einigem Hin-und-Her… hab auch ich JA dazu gesagt…

Am Sonntag in der Früh erhielt ich dann noch eine eventuelle "Absage"…. Da die gesamte Familie krank geworden ist… und die Mama, die fasten wollte, nun evtl. nicht abkömmlich sei… - für mich war wiederum klar – o.k. – es soll nicht sein – blasen wir alles ab…

Weit gefehlt – ULRICH blieb "STUR"… "…und wenn ich hier heute Abend ganz alleine sitze… ICH!!! mache diese Woche… dann für MICH!!!…"

 

 …da sich nun "energetisch ALLES entspannte"… kam es, wie es kommen musste… die "Kochs aus der Schweiz" riefen an, ob noch kurzfristig Plätze frei sind… - die Mami mit dem "Lazarett zu Hause" konnte auch kommen… und siehe da… wir waren dann doch eine schöne familiäre Gruppe… ein DANKEdankeDANKE von ALLEN für Dein "Standing" zur Sache – ohne DICH, lieber Ulrich, wäre es nicht gelaufen… ("Sturheit" muss nicht immer "schlecht sein" J… )

ULRICH G. JÄCK:

 

Schön war's wieder!


ALEX:

  ... Ich bin soooo froh, dass ich doch dabei sein konnte! Sonntag sah es alles andere als danach aus! Zuhause ist der Krankheits-Notstand ausgebrochen... doch mein lieber Mann hat sich der Situation gestellt und ich konnte los!

Ich bin "treue Wiederholungstäterin" und war schon bei der Premiere dabei! Es tut so gut, in einer Runde Gleichgesinnter diese Tage zu stemmen! Eine Runde voller Verständnis, Miteinander und einem regen Austausch in gemütlich-familiärer Atmosphäre bei gaaaanz leckerer Breuss-Suppe! Toll! Im November werde ich auch wieder dabei sein - so der Plan ;-).

Ich habe mir auch wieder eine Colon-Hydro-Therapie gegönnt... wenn schon mal so gut vorbereitet ist und es ist ein schönes Gefühl, diesen ganzen alten "Balast" loszuwerden! Immer wieder gerne! 

Eine beginnende Bronchitis konnte ich dank des Fastens und unterstützender Hilfe von Moni und Ulrich und ihrer Behandlungen wie z.B. das Baunscheidtieren zum Entgiften, so schnell in den Griff kriegen, wie sonst noch nie! Unfassbar, was es ausmacht, wenn man "gereinigt" ist! DANKE Moni und Ulrich für ALLES!!!

DORIS:

 

…UNSER "blutiger Anfänger" hat sich doch wirklich getraut… und SUUUPER durchgehalten!

 

"…diese Woche hat sich tatsächlich GELOHNT, trotz ab und an mal einen Durchhänger… abends war ich dann immer ganz stolz, dass ich den jeweiligen Fasten-Tag überstanden habe… und die Gruppe, sowie die leckere Fasten-Suppe haben mich immer wieder aufgestellt! Für mich nehme ich mit: ALLES BEWUSSTER WAHRNEHMEN… v.a. Dingen DAS ESSEN! Ich habe viel gelernt, was GESUNDE Ernährung überhaupt bedeutet, besonders für MICH und meine Familie – nun profitieren ALLE davon. DANKE für die professionelle Betreuung – ich durfte auch tagsüber per whatsapp oder Telefon meine dringendsten Fragen stellen… Gerne irgendwann mal wieder.

 WALTRAUD:

 

Ich bin jetzt schon insgesamt das 3. Mal bei Monika und Ulrich und habe mich immer in Ludwigshafen in einer schönen Ferienwohnung eingemietet. Das hat den Vorteil, dass ich das gesamte Therapiespektrum der Naturheilpraxis Bodensee-Gesundheit (www.bodensee-gesundheit.de) direkt vor Ort habe. Das 1. Mal mit meiner Schwester, dann mit meiner Tochter… und dieses Mal, habe ich auch das Breuss-Fasten mit meinem Ehemann Rudi die ganz Woche gemacht… und werde zu Hause weitermachen. DANKE an EUCH BEIDE – Monika und Ulrich – und an die gesamten Teilnehmer.

 

Ich freue mich jetzt schon wieder auf ULRICHs Doppelbehandlung  -  danach fühle ich mich immer so "aufgestellt"!  Mein Rücken und meine Füße danken Deinen "Heilenden Händen" und Dein Zuspruch für alle meine Themen sind "GOLD WERT" – nochmals lieben Dank.

RUDI:

 

…DAS werde ich jedem Menschen empfehlen – genau DIESE Fastenkur! Wenn ich jenes Hintergrundwissen schon früher gehabt hätte, was ich hier erfahren durfte, wäre ich schon viel früher in diese Fastenkur gegangen…

Meine Frau Waltraud hat mir sowieso vorgeschwärmt… aber ich bin ein "Skeptiker"… und mit der Naturheilkunde eher auf Distanz…

 

Aber auch ich darf lernen und mich für NEUES öffnen. Die persönliche Betreuung von Monika und Ulrich ist exzellent! Ich bin so froh, dass ich dem Drängen meiner Frau Waltraud nachgegeben habeJ… wir kommen von weiter her aus der Schweiz – und auch ich durfte die Behandlungen von Monika und Ulrich genießen und schätzen lernen. Auch mein Rücken und meine Füße lassen Dich grüßen, lieber Ulrich. Es war TipTop!

TRAUTLINDE:

 

…ich bin mal wieder GAST… wie so oft – und sowieso fast immer am Montag zur Meditation im Gesundheitsschuppen mit dabei. Für die Faster habe ich größte Bewunderung. Ich bin im Gesundheitsschuppen von Anfang an mit dabei und habe den schönen Werdegang miterleben dürfen… der immer noch weiter und weiter andauert und "nie vergehen wird"… so hoffe ich. Dieser Ort hat etwas "HEILENDES", besonders, wenn wir oben im Meditationsraum sind… - einfach mal auf sich wirken lassen…

 

Mittlerweile haben mich die interessanten Geschichten rund um die Colon-Hydo-Therapie so fasziniert, dass ich mir nun auch eine gegönnt habeJ…. – unglaublich, was aus so einem "zarten Elfenkörper" alles an "Mist" rausgespült worden ist – auch ICH werde mir eine 2. Sitzung gönnen (wie die meisten in der Gruppe es gemacht haben).

CORINNE:

 

…ich kenne Monika schon lange… wir durften bereits vieles miteinander erleben… Ulrich und Monika sind für mich eine Art "PflegeEltern"… ich darf mit jedem Thema zu Ihnen kommen und gehöre schon "zur Familie". Auch ich komme aus der Schweiz und war diese Woche nur am Anfang im Gesundheitsschuppen präsent, da ich so viele andere Abendtermine hatte – war aber immer informiert über die Gruppe… und diese über mich. Da ich fastenerfahren bin, habe ich nach Anleitung es selber "hingekriegt"… bin aber froh, dass ich 2x zur Darmreinigung in die Praxis kommen konnte …immer wieder erstaunlich, was sich so alles ansammelt… nun hab ich "ES" los…. Und wie man auf dem Bild sieht, kann ich wieder STRAHLENJ - DANKE wie immer… dass es EUCH gibt!


Nach Fasnacht 2018

Breuss-Fasten Premiere

Engen-Neuhausen

Der 1. Breuss-Fastenkurs fand nach Fasnacht 2018 mit 4 Kursteilnehmern statt. Die Gruppen werden extra klein gehalten, damit das familiäre Miteinander so richtig gepflegt werden kann! Zudem waren täglich Gäste aus den Meditationen oder von den Kuren da. Es war also stets ein reger und netter Austausch miteinander möglich beim Genuss von Ulrichs leckerer Zwiebelsuppe! Die Fotos geben euch einen Eindruck davon, wie schön es war!